Herzliche Einladung zum Fachtag:

Freitag, 22. November 2024 in Berlin

 

Die Initiative Finanzielle Bildung von Bundesfinanz- und Bundesbildungsministerium hat Bewegung in die Finanzbildungslandschaft gebracht.

Privatwirtschaftliche und gemeinnützige Akteur:innen haben sich als Stakeholder positioniert, gestalten die Ausrichtung finanzieller Bildung in Deutschland aktiv mit und setzen ihre Schwerpunkte.

Eigenverantwortung wird großgeschrieben, wenngleich persönliche Ressourcen darüber mitbestimmen, wer von Finanzbildungsangeboten profitiert.

Das Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz wirft auf seinem Fachtag am 22.11.2024 die Frage auf, ob theoretisches Finanzwissen und  gut inszenierte Anlagetipps ausreichen, um an den Leitgedanken der beiden Bundesministerien nach Teilhabe, Wachstum und Wohlstand anzuknüpfen? Ist jeder seines Glückes Schmied oder verlieren wir bestimmte Zielgruppen, Themen und Risiken bei der Fülle an Angeboten aus dem Blick?

Wir möchten finanzielle Bildung multiperspektivisch betrachten, sodass diese nicht dem Zufall überlassen, von tradierten Rollenklischees geprägt oder zum Feigenblatt für mangelnden Verbraucherschutz wird. Wir knüpfen an die bis dahin veröffentlichte nationale Finanzbildungsstrategie an, um Grenzen der Eigenverantwortung in den Blick zu nehmen und weniger privilegierte Menschen als Zielgruppe für finanzielle Bildung zu berücksichtigen und Interessenkonflikte zu thematisieren.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir genauer hinschauen und die weißen Flecken in der finanziellen Bildung unter die Lupe nehmen:

  • Welche überholten Rollenbilder prägen die Finanzbildung?
  • Warum geraten vermehrt junge Menschen in kritische finanzielle Situationen und was ist zu tun?
  • Welche fragwürdigen Geschäftsmodelle existieren und wie können Verbraucher:innen geschützt werden?
  • Wer bietet aktuell unter welchen Bedingungen finanzielle Bildung an?
  • Wo liegen die Grenzen der Eigenverantwortung, wo ist Verbraucher:innenschutz unverzichtbar?
  • Welche weißen Flecken hat die Finanzbildungslandschaft, wo müssen wir gegensteuern?

Hotelübernachtung in Berlin

Wir haben für Besucher:innen des Fachtags ein begrenztes Hotelkontingent im Motel One Berlin-Tiergarten, An der Urania 12/14 reserviert. Von dort sind es ca. 15 Minuten Fußweg zum Veranstaltungsort. Einzelzimmer (21.-22.11.24): 93,45 € + Frühstück 16,90 €.
Für den Abruf des Kontingents ist ein Reservierungsformular notwendig, das wir Ihnen gerne zukommen lassen.
Kontakt Claudia Richter-Pomp: crp@pnfk.de oder 0177-6974774.