Für einen besseren Umgang mit Geld

 

 

Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe „Geld und Haushalt“ sucht Verstärkung

Für den Vortragsservice werden ab 2022 deutschlandweit – insbesondere in Niedersachsen, Norddeutschland, im Süden Baden-Württembergs, Mittelfranken, Sachsen und Sachsen-Anhalt Vortragsreferenten (m/w/d), die in ihren Regionen tätig sind gesucht.

Bewerbungsunterlagen können bis zum 31. Mai 2021 eingereicht werden. Die ausführliche Stellenausschreibung können Sie hier herunterladen:

VS_Stellenausschreibung_fin.pdf [79 KB]
Download

 

 

 

8. FinKom wieder ein Erfolg

Die Veranstaltung hat am 29. April als virtuelle Veranstaltung stattgefunden

Das PNFK bietet als einzige Institution in Deutschland – nunmehr schon zum 8. Mal – eine Veranstaltung zur Präsentation von Projekten zur finanziellen Bildung an. Ziel der FinKom ist der bundesweite und internationale Austausch zur Präventionsarbeit.

Pandemiebedingt fand die diesjährige FinKom erstmalig als virtuelle Veranstaltung statt. Für viele Angebotsträger hat sich die FinKomzu einer festen Größe entwickelt und das in mehrfacher Hinsicht: Einerseits dient die Veranstaltung als Orientierungsund Hilfestellung, wie ein gutes Präventionsund Bildungsprogramm aufgebaut sein sollte, zum anderen ist sie ein ideales Forum zum fachlichen Austausch über die Weiterentwicklung von Konzepten. Über 70 Teilnehmende haben dieses Jahr virtuell gemeinsam diverse Projekte diskutiert. Einen ausführlichen Rückblick auf unsere Veranstaltung finden Sie in unserem Bericht.

finkKom2021

Bericht-8-FinKom.pdf [160KB]
Download

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues Vereinsmitglied: CASHLESS-MÜNCHEN

Das Projekt CASHLESS-MÜNCHEN ist seit 2004 in der Verschuldungsprävention von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv. Es zeichnet sich besonders durch sein vielfältiges, ständig wachsendes Angebot sowie durch seine Kreativität und Innovationsfähigkeit in der Arbeit mit Jugendlichen aus.Dabei orientiert es sich immer am aktuellen Bedarf, so wurden seit 2015 neue Module und neue Präventionsmaterialien für junge Geflüchtete, seit 2020 neue Online-Angebote entwickelt.

cashless logo
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

Pressemitteilung vom 20.07.2020 – Erfahrungen mit der Präventionsarbeit in Zeiten der Pandemie

 

Zu den wirtschaftlichen Folgen der Corona Pandemie zählt ein nie zuvor gesehenes Rekordhoch bei den Kurzarbeiterzahlen. Wenngleich dies die Privaten Haushalte in unterschiedlicher Weise trifft, wird der Umgang mit Geld als essenzielle Ressource der Lebensführung in Krisenzeiten auf einen Prüfstand gestellt. Das Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz e.V. traf sich mit Mitgliederverbänden und Mitgliedern zum Online-Austausch, um Erfahrungen krisenbedingter Auswirkungen auf die Präventionsarbeit auszutauschen und zu diskutieren. Die Krise wird als Brennglas für bereits bestehende Verwerfungen gesehen und vulnerablen Zielgruppen ist besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Das Präventionsnetzwerk hat es sich insbesondere zur Aufgabe gemacht, Verantwortung für weniger privilegierte Gruppen zu übernehmen. Die Krise führt dazu, dass neue Personengruppen, wie beispielsweise Soloselbstständige aus den Branchen Kultur und Gastronomie, von Überschuldung bedroht werden. Insofern sollte diskutiert werden, inwiefern die Krise auch Auswirkungen auf die Zielgruppe der Präventionsarbeit hat. Die Auswirkungen des am 30.06. ausgelaufenen Moratoriums zum Mieterschutz werden voraussichtlich erst ab Herbst in den Schuldnerberatungsstellen ankommen.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung:

PM-20-07-20.pdf [130 KB]
Download

 

 

Kinder, Jugendliche, Erwachsene – im Umgang mit Geld können fast alle noch etwas lernen. Allerdings: Was Kinder nicht lernen dürfen, führt schon bei Jugendlichen zu handfesten Problemen. Und bei Erwachsenen schließlich kann es verheerend werden. Bis hin zur Überschuldung.

Das Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz will einen Beitrag dazu leisten, diese Negativ-Spirale zu durchbrechen.

Die eigenen finanziellen Mittel realistisch einschätzen. Finanzdienstleistungen kritisch prüfen und zum eigenen Vorteil einsetzen. Diesen Vorteil überhaupt kennen: Bedürfnisse, Langfristigkeit, Alternativen. Das alles wollen wir bewusst und sichtbar machen. Zu diesem Zweck haben wir Ziele definiert, an denen sich unser aller Arbeit orientiert. Und diese Ziele sehen so aus, wie im folgenden Kasten beschrieben:

– Wir vernetzen Akteure im Bereich der allgemeinen Finanzkompetenz.
– Wir fördern eine Zusammenarbeit von Trägern der Bildung und Beratung.
– Eine Herzensangelegenheit ist uns die Stärkung der individuellen Fähigkeiten bei der Alltags- und Lebensbewältigung.
– Wir arbeiten an der Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen:
nachhaltiger Verbraucherschutz und faire soziale Marktwirtschaft.